Knusprige Tofusticks

Knusprige Tofusticks

Tofu mal anders: Diese Knusprige Tofusticks schmecken dank der besonderen Panier, welche aus Pankomehl, Semmelbrösel, Paprikapulver und einer würzigen Mehl-Milchmischung besteht, richtig lecker.

Tofu mal anders

Viele Neu-Veganer haben zu Beginn Probleme Tofu richtig lecker zuzubereiten. Zwar gibt es im Internet zahlreiche Tipps und wirklich leckere Rezepte dazu, aber oft ist die Zutatenliste viel zu lang oder die Zubereitung kompliziert. Hier habe ich eine richtig tolle Rezeptinspiration gefunden, die mit wenigen Zutaten auskommt, einfach zuzubereiten ist und bei der man wirklich richtig knusprige Tofusticks erhält!

knsuprige Tofusticks

Die Geheimzutat

Für eine richtig knusprige Panade benötigst du zwei Komponenten: eine feuchte und eine trockene. Die feuchte Komponente wird aus einer Mehl-Milch-Mischung und diversen Gewürzen hergestellt. Als trockene Zutaten dienen Semmelbrösel gemischt mit Parpikapulver und, die Geheimzutat, die die Tofusticks so knusprig macht ist Pankomehl. Wenn du kein Pankomehl zu Hause hast kannst du stattdessen Cornflakes oder Mandelblätter für Panade verwenden.

Pfanne oder Backofen?

Die Tofusticks kannst du entweder in der Pfanne mit Sonnenblumenöl frittieren oder im Backofen mit wenig Öl knusprig backen. Wenn du die Tofusticks im Backofen zubereiten möchtest, dann streiche die fertig panierten Tofusticks mit ein wenig Sonnenblumenöl ein und wende sie nach der halben Backzeit, damit sie von beiden Seiten knusprig werden.

Passende Beilagen

Am besten schmecken die Tofusticks mit einem leckeren Dip oder mit Tomatenketchup. Als Beilage kannst du einen bunten, knackigen Salat, Pommes oder Reis reichen.

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann probiere mal unsere knusprigen Karfiol Wings mit Sour Cream Dip aus!

knusprige Tofusticks

Knusprige Tofusticks

Tofu mal anders: Knusprige Tofusticks schmecken dank der besonderen Panier, welche aus Pankomehl, Semmelbrösel, Paprikapulver und einer würzigen Mehl-Milchmischung besteht richtig lecker.
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung10 Min.
Gesamtzeit30 Min.
Portionen 20 Stück
Kalorien 409 kcal

Zutaten
  

  • 400 g Tofu natur
  • Sonnenblumenöl, zum Frittieren
feuchte Marinade
  • 100 ml pflanzlicher Drink
  • 2,5 EL Dinkelmehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Zwiebelpulver
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • 1 EL Sojasauce
  • Pfeffer
trockene Panier
  • 5 EL Pankomehl
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Paprikapulver

Zubereitung
 

  • Tofu aus der Packung nehmen und in einer Tofupresse oder zwischen zwei Töpfen für 10 Minuten pressen, damit überschüssiges Wasser entweichen kann.
  • Tofu in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden

feuchte Marinade

  • Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren

trockene Panier

  • Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen

Panieren

  • Tofu zunächst in die feuchte Marinade tauchen und anschließend in der Panko-Semmelbrösel Panade wenden und die Panada mit den Fingern leicht andrücken.
  • Mit allen Tofuscheiben Vorgang wiederholen.
  • Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und Tofusticks pro Seite etwa 5 Minuten goldbraun frittieren. Anschließend die fertigen Tofusticks auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Mit Ketchup oder Dip deiner Wahl genießen.
knusprige Tofusticks

Knusprige Tofusticks
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann würden wir uns freuen wenn du das Rezept mit der Kommentarfunktion unten bewertest.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder
ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

2 Gedanken zu „Knusprige Tofusticks“

  1. 5 stars
    Klappt mit dem Rezept einwandfrei und schmeckt sensationell! Bin immer wieder begeistert, welch tollen Gerichte man mit Tofu alles machen kann. Als Dip kann ich auch eine selbstgemachte Süß-Sauer Dip mit Aprikosen-Chutney, Ketchup und Harissa-Gewürzmischung empfehlen! 🙂

    Antworten
    • Lieber Philipp!
      Vielen dank für deine tolle Bewertung! Wir freuen uns wirklich sehr, dass es dir geschmeckt hat und wir dir eine weitere Möglichkeiten zeigen konnten, wie man Tofu richtig lecker zubereiten kann 🙂
      Deine Dip-Variationen klingen allesamt sehr interessant und sollten wir auch mal ausprobieren!

      Alles Liebe,
      Sabine&Alex

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating