Vegane Hefeteig Osterhasen

by Sabine

Es ist wieder soweit – Ostern steht vor der Tür und es ist höchste Zeit ein neues Rezept für Ostern zu kreieren. Vegane Hefeteig Osterhasen sind unglaublich fluffig, einfach zu machen und das Backen macht (nicht nur) mit Kindern Spaß!

Osterhasen aus Hefeteig

Diese veganen Osterhasen habe ich aus einem veganen Germteig hergestellt. Im Internet gibt es zahlreiche Rezepte von Hefeteig-Osterhasen. Diese muss man meist flechten, da ich leider kein großes Talent für das Flechten habe, habe ich beschlossen, die Osterhäschen einfach auszustechen. Ein Häschen-Ausstecher ist für so einen Fall ideal und bietet großen Freiraum für das Verzieren der kleinen Osterhasen. Getrocknete Cranberries (oder Rosinen), Hagelzucker und Zuckerherzen dienen für die Verzierung.

Worauf du bei der Herstellung eines süßen Germteiges achten solltest

Wenn du dir diese Regeln zu Herzen nimmst, gelingt dein süßer Germteig ganz bestimmt. Damit dein süßer Germteig schön fluffig und locker wird, sollte er mind. 2 Mal gehen. Bei der Herstellung des Germteiges sollte er 5-10 Minuten geknetet werden und anschließend zugedeckt mind. 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen.

Wenn er seine Größe verdoppelt hat, ist er bereit auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1,5 cm dick ausgerollt zu werden. Leckere Füllung darauf verteilen, der Länge nach rollen, mit einem scharfen Messer in 5 cm dicke Stücke schneiden und in einer Auflaufform nebeneinander aufstellen. Nach dieser Prozedur dürfen sich die Rollen weitere 30 Minuten ausruhen, bis es dann schließlich in den Ofen geht.

vegane Hefeteig Osterhasen

Fehlerquellen bei der Herstellung eines Hefeteiges

Woran kann es liegen, dass der Hefeteig nicht gelingt? Hier zeige ich dir ein paar Fehlerquellen, die du vermeiden kannst.

Heiße oder kalte Sojamilch – Hefepilze lieben Wärme, aber auf keinem Fall Hitze oder Kälte! Achte darauf, dass du die Sojamilch wirklich nur „handwarm“ erwärmst! Wenn die Milch zu kalt ist, wird die Hefe nicht aktiviert. Wenn die Milch zu heiß ist, stirbt die Hefe ab. Die Ideale Temperatur liegt bei etwa 38° Celsius.

Alte Trockenhefe – Grundsätzlich solltest du Trockenhefe, sobald das Päckchen geöffnet ist so rasch als möglich verbrauchen. Alte Trockenhefe kann nicht mehr aktiviert werden.

Zucker weglassen – Das ist gar keine gute Idee. Damit die Hefebakterien aktiviert werden können, brauchen sie Nahrung, nämlich ein wenig Zucker.

Hefeteig beim Ruhen nicht zudecken – Wenn du Hefeteig beim Ruhen nicht zudeckst, bildet sich an der Oberfläche eine unschöne Kruste, die man beim Weiterverarbeiten nicht mehr so leicht wegbekommt. Achte darauf, dass du den Teig in einer verschließbaren Germschüssel oder in einem anderen verschließbaren Behälter an einem warmen Ort gehen lässt.

Weitere Rezepte mit süßem Hefeteig

Wenn du noch mehr mit einem veganen Germteig ausprobieren möchtest, dann probiere meine veganen Zimtschnecken aus.

vegane Hefeteig Osterhasen

Vegane Hefeteig Osterhasen

Es ist wieder soweit – Ostern steht vor der Türe und es ist höchste Zeit ein neues Rezept für Ostern zu kreieren. Vegane Hefeteig Osterhasen sind unglaublich fluffig, einfach zu machen und das Backen macht (nicht nur) mit Kindern Spaß!
Kalorien 131 kcal
Portionen 20 Stück
Vorbereitung 15 mins
Zubereitung 10 mins
Ruhezeit 1 hr
Gesamtzeit 1 hr 25 mins

Zutaten  

  • 330 ml Sojamilch (Alternativ: Hafermilch)
  • 7 g Trockenhefe
  • 70 g Zucker
  • 500 g Weizenmehl
  • frischer Abrieb von einer halben Zitrone
  • 50 g vegane Margarine
  • Prise Salz
Sonstiges
  • 3 Stück getrocknete Cranberries
  • Hagelzucker
  • Zuckerherzen
  • etwas Sojamilch (zum Bestreichen)
  • Häschen-Ausstecher

Zubereitung 

Hefeteig

  • Sojamilch in einem Topf leicht! erwärmen (ca. 38°C) – die Milch darf auf gar keinen Fall zu heiß werden, da die Hefe sonst abstirbt.
  • Trockenhefe und 20g vom Zucker einrühren und für 10 Minuten stehen lassen. Dabei sollte sich ein Schaum bilden.
  • Mehl, restlichen Zucker, Kardamom und Salz in einer Schüssel vermengen.
  • Milch-Hefe-Zucker-Gemisch zu den trockenen Zutaten hinzufügen und für 5-10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Währenddessen die Margarine stückchenweise hinzugeben.
  • Teig zugedeckt und an einem warmen Ort für mind. 1 Stunde ruhen lassen bis er sich verdoppelt hat.

Häschen

  • Cranberries in kleine Würfel schneiden und mit den Fingern zu kleinen Kugeln formen (=Augen).
  • Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Hälfte des Hefeteiges auf einer mit Mehl bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen und kleine Häschen ausstechen.
  • Häschen auf das Backblech setzen und nochmals für ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Die Ohren mit einem Messer einschneiden. Die Häschen mit Sojamilch dünn bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und die Cranberry Stückchen als Augenpaare platzieren. Mit einem Zuckerherz die Nase platzieren.
  • Häschen im Backofen für ca. 10 Minuten goldbraun backen.
    VORSICHT: Jeder Backofen ist anders und auch die Dicke des Teiges kann die Backzeit erheblich verkürzen/verlängern. Kontrolliere daher nach 8-10 Minuten deine Häschen! Nicht, dass sie zu dunkel bzw. zu hart werden!
  • Fertige Häschen in einem luftdichten Behälter lagern oder gleich genießen 😉
vegane Hefeteig Osterhasen

Vegane Hefeteig Osterhasen
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo