Veganes Panna Cotta mit karamellisiertem Apfel

Veganes Panna Cotta mit karamellisiertem Apfel

Veganes Panna Cotta mit karamellisiertem Apfel ist ein wunderbares Dessert für dein nächstes Festmenü. Die Panna Cotta wird mit Zimt und Vanille verfeinert, der Apfel sanft karamellisiert und mit Spekulatiusstreusel getoppt.

Kochen mit Agar Agar

Agar Agar ist ein rein pflanzliches Geliermittel. Es besteht aus getrockneten Rotalgen und wird in Ostasien hergestellt. In Japan ist Agar Agar ein gängiges und beliebtes Geliermittel. Gelatine wird bekanntlich aus ausgekochten Knochen hergestellt und wird daher nicht nur von Vegetariern und Veganern als unappetitlich angesehen. Und so erobert Agar Agar auch schön langsam unsere Küchen und Backstuben.

Umrechnung

Mit folgenden Umrechnungsformeln kann Gelatine prima ersetzt werden:

  • 5 – 6 Blätter Gelatine = 8 g Agar Agar Pulver
  • 3 g Gelatine = 1 g Agar Agar Pulver
  • 1 g Agar Agar Pulver = 3-4 g Agartine

Unterschied Agartine und Agar Agar

Agartine besteht grundsätzlich auch aus Agar Agar, aber nur zu 25% und der Rest ist Maltodextrin. Es lohnt sich also einen Blick auf die Zutatenliste zu werfen, um die enthaltene Menge an Agar Agar zu sehen. Am besten ist es natürlich, wenn du reines Agar Agar Pulver besorgen kannst. Dieses erhält man in einem gut sortierten Biomarkt oder Reformhaus. Wenn du trotzdem Agartine verwendest musst du auf die Umrechnung achten.

Agar Agar richtig verwenden

Zunächst wird Agar Agar mit einem Schneebesen klümpchenfrei in die kalte Flüssigkeit eingerührt. Anschließend muss die Masse mind. 2 Minuten köcheln, damit das Agar Agar gelieren kann.

Veganes Panna Cotta mit karamellisiertem Apfel

Weitere Desserts

Falls dir dieses Rezept gefällt, dann probiere auch weitere Desserts von uns aus. Wie wäre es mit einem Tiramisu mit Spekulatius, einem klassischen Tiramisu oder einem veganen Bratapfel mit Vanillesauce?

Veganes Panna Cotta mit karamellisiertem Apfel

Veganes Panna Cotta mit karamellisierten Apfel ist ein wunderbares Dessert für dein nächstes Festmenü. Die Panna Cotta wird mit Zimt und Vanille verfeinert, der Apfel sanft karamellisiert und mit Spekulatiusstreusel getoppt.
Kalorien 290 kcal
Portionen 6 Gläser
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 10 Min.
Ruhezeit 3 Stdn.
Gesamtzeit 3 Stdn. 25 Min.

Zutaten  

  • 1000 ml Hafermilch
  • 1 Stk Vanilleschote (ausgekratzt)
  • ½ TL Zimt
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 4 EL Mandelmus (weiß)
  • 14 g Agartine (oder 4 g Agar Agar pur)
Karamellisierte Äpfel
  • 2 Stk Äpfel (mittelgroß)
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Rohrohrzucker
  • ½ TL Zimt
Sonstiges
  • 1/2 Pkg Spekulatius

Zubereitung 

  • Hafermilch, Mandelmus, Vanille, Vanillezucker Zimt und Agartine zusammen in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen lassen und für 3 Minuten köcheln lassen
  • Vorbereitete Gläser mit der noch heißen Panna Cotta bis ca. 2 cm unter dem Rand füllen und im Kühlschrank mind. 3 Stunden fest werden lassen

Karamellisierte Äpfel – kurz vor dem Servieren zubereiten

  • Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden
  • In einer Pfanne Wasser und Zitronensaft erhitzen und kurz köcheln lassen
  • Geschnittene Äpfel, Zimt, Rohrohrzucker hinzufügen und alles bei geringer bis mittlerer Hitze karamellisieren lassen – dies dauert in etwa 5 Minuten
  • Pro Portion ca. 1,5 EL karamellisierte Äpfel auf das vollständig ausgekühlte Panna Cotta geben und mit Spekulatiusstückchen bestreuen
Veganes Panna Cotta mit karamellisiertem Apfel

Veganes Panna Cotta mit karamellisiertem Apfel
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann würden wir uns freuen wenn du das Rezept mit der Kommentarfunktion unten bewertest.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder
ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating