Leckerer veganer Mini-Gugelhupf mit Schoko

by Sabine

Ein leckerer veganer Mini-Gugelhupf ist auf jeder Feier ein absoluter Partyhit. Aufgrund seiner Größer sieht er total süß aus und kann ideal ohne Besteck als süßes Fingerfood genossen werden. Der vegane Mini-Gugelhupf schmeckt herrlich nach frischer Zitrone und kleine Schokotröpfchen versüßen die kleinen Dinger.

Veganer Mini-Gugelhupf mit verschiedenen Zutaten

Ein veganer Mini-Gugelhupf kann nicht nur mit Schokolade sondern auch mit leckeren Beeren der Saison gepimpt werden. Zum Beispiel lassen sich Heidelbeeren oder Himbeeren perfekt zu diesem Teiggrundrezept kombinieren. Natürlich musst du auch gar keine zusätzlichen Zutaten mit den Teig kombinieren und du kannst den veganen Mini-Gugelhupf „natura“ genießen.

Veganer Mini-Gugelhupf

Ideale Backförmchen für einen Mini-Gugelhupf

Um diesen veganen Mini-Gugelhupf zu backen habe ich mich auf die Suche nach der richtigen Backform gemacht und bin in einem sehr gut sortierten Fachgeschäft für Kochen und Tischkultur in Wien fündig geworden. Ich habe mich für Sikikonförmchen entschieden und ich muss sagen, dass ich beim Backen mit diesen Förmchen sehr gut zurecht kam. Mit der Verwendung eines Backtrennsprays blieb der Mini-Gugelhupf in den Förmchen nicht kleben. Man kann auch Förmchen aus Aluminium verwenden. Hier solltest du aber die Förmchen unbedingt vor dem Backen mit Margarine bestreichen und mit Mehl bestäuben, damit die Küchlein nicht kleben bleiben.
Sie Silikonförmchen lassen sich nach dem Backen sehr einfach reinigen – stülpe die Förmchen einfach um und reinige diese gründlich mit Spühlmittel.

Veganer Mini-Gugelhupf mit Schokolade

Dieser vegane Mini-Gugelhupf ist aufgrund seiner kleinen Größe ideal als süßes Fingerfood und darf auf einer Party nicht fehlen. Hinzugefügte Schokotröpfchen verleihen den Mini-Gugelhupf eine leckere schokoladige Note.
Kalorien 137 kcal
Portionen 18 Stück
Vorbereitung 15 mins
Zubereitung 20 mins
Gesamtzeit 35 mins

Zutaten  

Zitronen-Milch-Mischung
  • 180 ml pflanzliche Milch
  • 2 EL Soja Joghurt
  • Saft aus einer Zitrone
trockene Zutaten
  • 280 g Weizenmehl
  • 1 EL Maisstärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
Buttermasse
  • 125 g weiche vegane Butter
  • etwa 2 TL Zitronenzesten (frisch)
  • 130 g Birkenzucker (oder normaler Zucker)
  • 1 TL Vanillextrakt
Sonstiges
  • 75 g Schokotröpfchen

Zubereitung 

Vorbereitung

  • Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Mini Gugelhupfförmchen (Bsp: Silikon) mit Backtrennfett besprühen und zur Seite stellen

Zitronen-Milch-Mischung

  • Sojajoghurt, pflanzliche Milch und ausgepresste Zitrone in einem Gefäß verrühren und Beiseite stellen

Teig

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen
  • Butter, Zucker, Vanille und Abrieb der Zitrone mit einem Schneebesen in einer weiteren Schüssel cremig rühren
  • Etwa die Hälfte der Mehlmischung unterheben, dann die Zitronen-Milch-Mischung hinzugeben und die restliche Mehlmischung hinzufügen. Die Masse nur kurz verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Schokotröpfen unterheben.
  • Teig in die Silikonförmchen ca. ⅔ hoch befüllen und für ca. 20 Minuten im Backofen backen
    TIPP Messerstichtest: mit einer Messerspitze das Küchlein stecken und wenn kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Mini-Gugelhupf fertig gebacken.
  • Anschließend die Mini Gugls für ca. 10 Minuten abkühlen lassen und erst dann aus den Förmchen stürzen
  • fertiger Mini-Gugelhupf mit Staubzucker bestreuen
Veganer Mini-Gugelhupf mit Schokolade

Leckerer veganer Mini-Gugelhupf mit Schoko
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.
Wir freuen uns auch wenn du ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ auf Instagram verlinkst oder uns folgst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo