Vegane Kürbiskernkekse

Vegane Kürbiskernkekse

In der Steiermark gehören Kürbiskernkekse zu den traditionellen Weihnachtskeksen. Das Besondere an veganen Kürbiskernkeksen ist, dass sie dank der Kürbiskerne eine natürliche, leicht grüne Farbe erhalten und so mehr Farbe in die Weihnachtsbäckereien bringt.

Vegane Kürbiskernkekse auf 2 Arten

Diese Kekse können auf zwei verschiedene Arten gemacht werden. Du kannst die Kekse á la Linzer Augen-Art mit Marmelade füllen oder ohne Fülle einfach in eine vegane dunkle oder weiße Kuvertüre tunken. Bei meiner Variante habe ich weiße Kuvertüre gewählt, da diese mit der leicht grünen Farbe besser harmoniert.

Nicht nur zu Weihnachten geeignet

Vegane Kürbiskernkekse eignen sich nicht nur für die Weihnachtszeit, sie sind auch als Hochzeitsbäckerei im Burgenland und in der Steiermark beliebt. Dieses Rezept stammt sogar von einer ganz lieben Freundin von mir, die heuer im Sommer geheiratet hat und diese Kürbiskernkekse wurden auch zur Agape gereicht.

Weitere vegane Weihnachtskekse, die dir gefallen könnten

Probiere mal meine veganen Punschkekse, Kokosringe, vegane Florentiner oder Linzer Augen (Spitzbuben) aus.

Vegane Kürbiskernkekse

In der Steiermark gehören Kürbiskernkekse zu den traditionellen Weihnachtskeksen. Das Besondere an veganen Kürbiskernkeksen ist, dass sie dank der Kürbiskerne eine natürliche, leicht grüne Farbe erhalten und so mehr Farbe in die Weihnachtsbäckereien bringt.
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung7 Min.
Ruhezeit30 Min.
Gesamtzeit52 Min.
Portionen 30 Stück
Kalorien 48 kcal

Zutaten
  

  • 100 g Mehl
  • 70 g vegane Margarine
  • 20 g Staubzucker
  • 20 g geriebene Kürbiskerne
  • ½ EL Kürbiskernöl
  • 1 Pkg Vanillezucker
Sonstiges
  • Ribiselmarmelade
  • weiße oder dunkle Kuvertüre

Zubereitung
 

  • Mehl und vegane Margarine miteinander zebröseln. Restliche Zutaten hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Eine Teigkugel formen und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Backofen auf Ober- und Unterhitze 170°C vorheizen.
  • Teigkugel etwas anformen und ca. 3 mm dünn ausrollen und mit einem Ausstecher deiner Wahl Kekse ausstechen.
  • Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech platzieren und im Ofen 6-7 Minuten backen. Anschließend die Kekse auskühlen lassen.
  • Nun die Kekse mit Ribiselmarmelade bestreichen und einen Deckel drauf setzen.
    ODER
    Kekse mit dunkler oder weißer Kuvertüre glasieren und mit geriebenen Kürbiskernen bestreuen.
vegane Kürbiskernkekse

Vegane Kürbiskernkekse
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann würden wir uns freuen wenn du das Rezept mit der Kommentarfunktion unten bewertest.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder
ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating