Vegane Involtini mit Melanzani

by Sabine

Diese veganen Melanzaniröllchen sind eine vegane Interpretation von italienischen Involtini. Diese veganen Involtini bestehen aus gegrillten Melanzani (Aubergine) und werden mit Hirse, gelber Zucchini und geräuchertem Tofu gefüllt. Gebacken in einer selbstgemachten Tomatensauce schmecken diese richtig aromatisch und eignen sich hervorragend als leichtes Sommergericht.

Vegane Involtini – Herkunft

Involtini alla siciliana gehören zu den Klassikern der sizilianischen Küche und heißt übersetzt Rouladen. Traditionell werden die Involtini eigentlich aus Kalbsfleischschnitzel hergestellt. Die von mir kreierte vegane Variante besteht natürlich nicht aus Kalbfleisch sondern aus gegrillten Melanzanischeiben. Gefüllt mit einer leckeren Hirse/Tofu Füllung werden diese in einem Bett aus einer selbstgemachten Tomatensauce im Ofen fertig gebacken.

Vegane Involtini mit Melanzani

Hirse – eine tolle Alternative zu Quinoa

Hirse gehört, wie Quinoa auch, zu den Pseudogetreidearten und ist somit glutenfrei. Auf die Problematik von Quinoa bin ich bereits in diesem Blogbeitrag eingegangen. Hirse ist hier ein toller Quinoa-Ersatz, sie liefert wie Quinoa auch das wertvolle Eisen, Magnesium und reichlich Eiweiß.

Hirse kommt ursprünglich aus Asien und wurde im Laufe der Zeit vermehrt auch in Afrika, Amerika und auch in Europa angebaut. Besonders in Afrika ist Hirse von den Grundnahrungsmitteln nicht mehr wegzudenken! Hirse benötigt beim Anbau nämlich bedeutend weniger Wasser (viel weniger als Reis!) und ist bereits nach 100 Tagen bereit zur Ernte.

TIPP: Richtige Vorbereitung von Melanzani

Damit sich der Melanzani gut rollen lässt, müsst ihr die Melanzani richtig vorbereiten. Dazu entfernt ihr mit einem Messer den Strunk auf beiden Seiten und schneidet anschließend die Melanzani der Länge nach in ca. 4 – 5 mm dünne Scheiben. Anschließend legt ihr die Melanzani auf einem Küchenbrett auf, bestreut die Scheiben großzügig mit Salz und lässt diese für ca. 20 Minuten auf dem Brett liegen.

Dadurch schmeckt die Melanzani nicht mehr so wässrig und verliert den leicht bitteren Geschmack. Das ausgetretene Wasser einfach mit einem Küchenpapier abtupfen und die Scheiben beidseits mit Olivenöl bestreichen. Anschließend Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und darin die Scheiben pro Seite für ca. 3 Minuten anbraten.

Vegane Involtini mit Melanzani

Vegane Melanzaniröllchen gefüllt mit Hirse, Tofu und gelber Zucchini. Überbacken mit einer mediterranen Tomatensauce schmecken diese Röllchen nach Italien.
Kalorien 568 kcal
Portionen 4 Portionen
Vorbereitung 1 hr 20 mins
Zubereitung 20 mins
Gesamtzeit 1 hr 40 mins

Zutaten  

  • 2 Stück Melanzani (in ca. 4mm dünne Scheiben geschnitten)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
Mediterrane Tomatensauce
  • 2 Dosen gewürfelte Tomaten (á 400 g Dose)
  • 4 Stück Rispentomaten (enthäutet, entkernt, in kleine Würfel geschnitten)
  • 2 Stück Zwiebel (klein würfelig geschnitten)
  • 3 Stück Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1,5 EL frischer Basilikum (gehackt)
  • Salz, Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1 Stück Chilischote (klein geschnitten)
Hirse-Zucchini-Tofu-Füllung
  • 200 g Hirse
  • 100 ml Soja Cuisine
  • 200 g geräucherter Tofu (klein würfelig geschnitten)
  • 100 g Zucchini, gelb (klein würfelig geschnitten)
  • 1 Stück Zwiebel (klein würfelig geschnitten)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch (zerdrückt)
  • Salz, Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 EL frischer Oregano (gehackt)

Zubereitung 

Mediterrane Tomatensauce

  • Tomaten wie folgt enthäuten, entkernen:
    – Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Tomaten am Boden mit einem Messer kreuzweise einschneiden
    – eingeschnittene Tomaten in das kochende Wasser stürzen, vom Herd nehmen und ca. 5 minuten im heißen Wasser belassen
    – Tomaten abschrecken und die Haut abziehen, vierteln und das kerngehäuse entfernen
    – Tomatenfleisch nun klein würfelig schneiden
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen
  • enthäutete, entkernte Tomatenwürfel hinzufügen und kurz anbraten
  • gestückelte Tomaten aus der Dose hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und gehacktem Basilikum würzen und für ca. 30 Minuten auf geringer bis mittlerer Hitze köcheln

Melanzani vorbereiten

  • Melanzanischeiben auf einem Brett auflegen und salzen und für ca. 20 Minuten liegen lassen
  • ausgetretenes Wasser mit einem Küchenpapier trocken tupfen
  • Grillpfanne und Melanzanischeiben mit Öl bestreichen und von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten braten (während des Bratens mit einem flachen Kochlöffel die Melanzani leicht andrücken)
  • Melanzanischeiben aus der Pfanne geben und zur Seite stellen
    Vegane Involtini mit Melanzani

Hirse-Zucchini-Tofu-Füllung

  • Hirse nach Anleitung kochen
  • in einer Pfanne Öl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch darin anschwitzen
  • Tofu hinzufügen und für weitere 3 Minuten rösten
  • Zucchiniwürfel hinzufügen und 3 Minuten mitrösten
  • die fertig zubereitete Hirse mit einer Gabel lockern und anschließend gemeinsam mit Soja Cuisine und Hefeflocken in die Pfanne geben
  • Füllung mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken

Grande Finale

  • Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Auflaufform mit Olivenöl bestreichen
  • Melanzanischeiben nebeneinander auflegen und pfeffern
  • die Hirse-Zucchini-Tofu-Füllung am unteren Drittel der Melanzani platzieren
    Vegane Involtini mit Melanzani
  • möglichst streng zusammenrollen und in die Auflaufform geben
    Vegane Involtini mit Melanzani
  • Tomatensauce über die Melanzaniröllchen gießen und im Backofen für ca. 20 Minuten backen.
    Vegane Involtini mit Melanzani
  • Pro Portion 4 Stück Melanzaniröllchen platzieren, mit frischen Basilikumblättern garnieren und servieren
    Vegane Involtini mit Melanzani
Vegane Involtini mit Melanzani

Vegane Involtini mit Melanzani
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo