Kräftiges Pilzragout mit Kartoffelknödel

by Sabine

Ein kräftiges Pilzragout mit herrlichen Kartoffelknödel eignet sich als toller Einstieg in die Herbstzeit. Der Mix aus Kräuterseitlingen, Austern- und Steinpilzen gepaart in einer aromatischen Rotweinsauce ergibt ein grandioses und zugleich deftiges Gericht, das sich bestens für besondere Anlässe eignet.

Welche Pilze sind für das Pilzragout geeinget?

Im Grunde kannst du jede Pilzsorte für das Ragout verwenden, welche gerade im Supermarkt oder am Bauernmarkt verfügbar sind. In diesem Rezept habe ich einen Mix aus getrockneten Steinpilzen, frischen Kräuterseitlingen und Austerpilzen sowie aus Cremechampignons verwendet. Also im Grunde alle tollen Pilzsorten miteinander kombiniert. Wenn du lediglich nur eine oder zwei Sorten verwenden möchtest, dann dürfen Kräuterseitlinge und Cremechampignons auf keinen Fall fehlen!

Kräftiges Pilzragout mit Kartoffelknödel

Passende Beilagen

Hier kannst du ganz nach deinem Geschmack frei wählen. Entweder probierst du meine flaumigen Kartoffelknödel aus, oder du machst es dir etwas einfacher und reichst einfach ein frisches, vielleicht noch warmes französisches Baguette dazu. Außerdem würden auch verschiedenste Teigwaren, wie zum Beispiel Spätzle oder breite Bandnudeln sehr gut zu diesem Gericht passen.

Kräftiges Pilzragout mit Kartoffelknödel

Kräftiges Pilzragout

Ein kräftiges Pilzragout mit herrlichen Kartoffelknödel eignet sich als toller Einstieg in die Herbstzeit. Der Mix aus Kräuterseitlingen, Austern- und Steinpilzen gepaart in einer aromatischen Rotweinsauce ergibt ein grandioses und zugleich deftiges Gericht, das sich bestens für besondere Anlässe eignet.
Kalorien 325 kcal
Portionen 4 Portionen
Vorbereitung 20 mins
Zubereitung 30 mins
Gesamtzeit 50 mins

Zutaten  

  • 800 g Pilzmix (Kräuterseitlinge, Cremechampignons, Austernpilze)
  • 20 g getrocknete Steinpilze (in heißem Wasser für 10 Minuten eingeweicht)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Rotwein (Bsp: Burgunder)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 3 Knoblauchzehen (fein zerdrückt)
  • 1 Lorbeerblätter
  • 4 Schalotten (klein gewürfelt)
  • ½ TL Salz (nach Geschmack)
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL vegane Butter

Zubereitung 

  • Pilze in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und geschnittene Schalotten anrösten.
  • Pilze hinzufügen und bei starker Hitze unter häufigem Rühren für 5 Minuten anrösten.
  • Eingeweichte Steinpilze in grobe Scheiben schneiden in die Pfanne geben.
  • Knoblauch hinzufügen, 1/2 TL Salz hinzufügen und für weitere 3 Minuten weich dünsten.
  • Tomatenmark einrühren und mit Rotwein ablöschen und bei mittlerer Hitze für 4 Minuten dünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, Lorbeerblatt und Thymian hinzufügen und das ganze bei geschlossenen Deckel und mittlerer Hitze für 40 Minuten schmoren. Ab und zu umrühren.
  • Mit Pfeffer und ggf. Salz abschmecken und mit veganer Butter verfeinern.
  • Passende Beilagen: Kartoffelpürree, Kartoffelknödel, Baguette, Polentacreme, Bandnudeln
Pilzragout

Kräftiges Pilzragout mit Kartoffelknödel
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.
Wir freuen uns auch wenn du ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ auf Instagram verlinkst oder uns folgst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo