Ultimatives veganes Stroganoff mit Pilzen

by Sabine

Dieses ultimative vegane Stroganoff mit Pilzen schmeckt unfassbar lecker nach frischen Pilzen. Die Soße wird mit einem guten Rotwein und Tomatenmark verfeinert und mit einer cremigen Polenta abgerundet. Probier es selbst aus!

Veganes Stroganoff – Herkunft

Das eigentliche Bœuf Stroganoff, auch Gowjadina Stroganow genannt, kommt aus der russischen Küche und enthält Rinderfiletspitzen, Zwiebel, Sauerrahm und Senf. Für dieses herzhafte Gericht muss unbedingt eine leckere vegane Variante her. Und so habe ich die Rinderfiletspitzen mit Sojaschnetzel ersetzt, frische Champignons, rote Zwiebeln hinzugefügt, mit Tomatenmark, Hafer Cuisine und Rotwein verfeinert und so ein ultimatives veganes Stroganoff mit Pilzen kreiert. Du selbst, deine Familie und Freunde werden von diesem Gericht begeistert sein.

Passende Beilagen und Variationen

Grundsätzlich passen verschiedenste Beilagen zu Stroganoff. Somit hast du freie Wahl und kannst deine Lieblingsbeilage mit diesem herzhaften Gericht kombinieren. Gerne gebe ich dir hier eine kleine Auswahl an geeigneten Beilagen.

Egal ob Spätzle, Bandnudeln, Reis, Farfalle, Kartoffelpürree oder eine cremige Polenta – zu diesen leckeren veganen Stroganoff mit herrlicher Champignonsrahmsauce passt einfach jede kohlenhydratreiche Beilage. Wenn du das Gericht etwas kalorienärmer zubereiten möchtest, kannst du dir ein knackiges Gemüse dazu zubereiten. Ich habe veganes Stroganoff auch mit Brokkoli gekocht und ich muss sagen: diese Kombination harmoniert hervorragend miteinander. Ich könnte mir auch grüne Bohnen oder einfach nur schwarzes Brot als Beilage gut vorstellen. Bei diesem Rezept habe ich das vegane Stroganoff als besonderes Highlight mit scharf angebratenen Kräuterseitlingen getoppt.

Schärfe und Würze

Wenn du die Champignonsauce etwas würziger haben möchtest, dann kannst du eine kleine frische Chilischote und klein geschnittene Essiggurken in die Sauce geben. Das klingt auf den ersten Blick etwas seltsam, aber das ursprüngliche Rezept beinhaltet sogar Essiggurken und verleiht dem Gericht einen besonderen Geschmack.

Protein

Falls du keine Sojaschnetzel zu Hause hast, kannst du auch eine andere Proteinquelle zu deinem veganen Stroganoff hinzufügen. Zum Beispiel kannst du geräucherten Tofu grob würfeln und zu Beginn scharf anbraten. Seitan wäre auch eine gute Alternative zu Sojaschnetzel.

Weinempfehlung

Zu einem veganen Stroganoff darf das obligatorische Gläschen Rotwein natürlich nicht fehlen. Ich empfehle dazu einen kräftigeren Rotwein, zum Beispiel einen kräftigen roten Cuvée, einen St. Laurent oder einen Syrah.

Ultimatives veganes Stroganoff mit Pilzen

Ein ultimatives veganes Stroganoff mit Pilzen läutet so richtig die kalte Jahreszeit ein. Dieses Gericht schmeckt unfassbar nach frischen Pilzen, die Soße wird mit einem guten Rotwein und Tomatenmark verfeinert und mit einer cremigen Polenta abgerundet. Probier es selbst aus!
Kalorien 540 kcal
Portionen 4 Personen
Vorbereitung 45 mins
Zubereitung 20 mins
Gesamtzeit 1 hr 5 mins

Zutaten  

Cremige Polenta
  • 170 g Polenta (getrocknet)
  • 1 Dose Kokosmilch ((400 ml))
  • 150 ml Gemüsebrühe (bei Bedarf etwas mehr)
  • 2-3 EL veganer Parmesan
  • 1-2 EL Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss (nach Geschmack)
Stroganoff
  • 100 g Sojaschnetzel
  • 500 g weiße Champignon (geschält, in Scheiben geschnitten)
  • 1 Stk rote Zwiebel (geschält, in feine halbe Ringe geschnitten)
  • 3 Stk Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 250 ml Hafer Cuisine
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Schuss Rotwein (kräftig)
  • 3 EL Sojasauce
  • Salz, Pfeffer (nach Geschmack)
  • 3 TL Maizena
  • 200 ml Gemüsebrühe
Sonstiges
  • 4 Stück Kräuterseitlinge
  • 4 EL Sojasauce (pro Kräuterseitling ca. 1 EL)
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • Rapsöl (zum Braten)

Zubereitung 

Stroganoff

  • trockene Sojaschnetzel laut Packungsbeilage zubereiten
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Sojaschnetzel hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter häufigem Umrühren anbraten
  • Champignons, Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und mitrösten kurz bevor die Champignons beginnen Wasser zu lassen
  • Tomatenmark unterrühren und mit Rotwein ablöschen, einreduzieren lassen, Gemüsebrühe hinzufügen und für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen
  • Maizena mit 3 TL Wasser verrühren und zur Seite stellen
  • Stroganoff mit Hafer Cuisine begießen, aufkochen lassen und am Schluss das Maizena-Wasser-Gemisch unterrühren und ein letztes Mal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken.

Cremige Polenta

  • Kokosmilch, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss in einem Topf langsam erhitzen – ab und zu umrühren, da sich die Milch leicht am Topfboden anlegen und somit anbrennen kann.
  • Polenta mit einem Schneebesen einrühren, Temperatur auf eine niedrige Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren die Polenta für ca. 2 Minuten köcheln.
  • veganen Parmesan und Hefeflocken nach Geschmack unterrühren. Falls die Polenta nicht cremig genug ist, kann bei Bedarf Flüssigkeit (Milch oder Wasser) hinzugefügt werden.

Kräuterseitlinge

  • in einer eigenen Pfanne Rapsöl erhitzen und die Kräuterseitlinge pro Seite ca. 2 Minuten braten
  • nach einmaligem Wenden, die Kräuterseitlinge mit Pfeffer würzen und mit Sojasauce "ablöschen" und für ca. 1 Minuten bei schwacher Hitze dünsten
Veganes Stroganoff mit Pilzen

Ultimatives veganes Stroganoff mit Pilzen
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.
Wir freuen uns auch wenn du ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ auf Instagram verlinkst oder uns folgst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo