Veganes Kartoffel-Gemüse Gratin

by Sabine

Ein veganes Kartoffel-Gemüse Gratin ist ein ideales Abendessen, wenn es draußen kalt ist. Wirsing, rote Linsen und Brokkoli machen dieses Gratin nicht nur gesund sondern auch noch super lecker! Und das tolle daran ist, dass die roten Linsen vorher nicht eingeweicht werden müssen. Dies erspart dir einen kleinen Arbeitsschritt.

Vegane Kartoffel-Gemüse Gratin

Kurze Anleitung für die Schichtung

Zunächst ist es wichtig, dass du die Auflaufform mit Sonnenblumenöl oder mit veganer Margarine einstreichst. Kartoffelscheiben nun fächerförmig auf dem Boden der Auflaufform schichten und etwas salzen. Anschließend eine Schicht mit Wirsingblätter und Karotten-Linsen Masse auf den Kartoffelscheiben verteilen und mit Käsesauce bestreichen.

Diesen Vorgang wiederholen und anstatt der Wirsingstreifen die Brokkolischeiben auf der Kartoffelschicht verteilen. Am Ende solltest du jedenfalls mit der veganen Käsesauce oder mit ein paar Kartoffelscheiben abschließen. Im unten gezeigten Video zeige ich dir, wie ich das Gratin geschichtet habe.

veganes Kartoffel-Gemüse Gratin

Andere Gemüsesorten für ein Kartoffelgratin

Dieses Rezept eignet sich perfekt für all deine Gemüsesorten, die dein Kühlschrank zu bieten hat. Eine Variante wäre zum Beispiel ein Karfiol-Melanzani-Süßkartoffel-Kartoffel-Gratin. Spargel, Pilze, Karotten oder Lauch wären auch geeignete Gemüsesorten für ein Kartoffel-Gratin.

Rezepte, die dir auch gefallen könnten

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, dann probiere doch einfach unsere vegane Linsenlasagne oder die veganen Involtini aus!

Veganes Kartoffel-Gemüse Gratin

Ein veganes Kartoffel-Gemüse Gratin ist ein ideales Abendessen, wenn es draußen kalt ist. Wirsing, rote Linsen und Brokkoli machen dieses Gratin nicht nur gesund sondern auch noch super lecker!
Kalorien 629 kcal
Portionen 4 Personen
Vorbereitung 30 mins
Zubereitung 45 mins
Gesamtzeit 1 hr 15 mins

Zutaten  

  • 740 g Kartoffeln
  • 1 großes Wirsingblatt
  • 140 g Brokkoli
  • 150 g veganer Reibekäse
  • 1 EL Sonnenblumenöl
Karotten-Linsen Masse
  • 1 Karotte (klein würfelig geschnitten)
  • 150 g rote Linsen (roh)
  • 1 rote Zwiebel (in feine Ringe geschnitten)
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer (nach Geschmack)
Vegane Käsesauce
  • 250 ml Hafer Cuisine
  • 100 ml Pflanzliche Milch
  • 2 EL Crema VEGA
  • 5 EL Hefeflocken
  • 2-3 EL Tapioka
  • 1,5 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 Prise Paprikapulver

Zubereitung 

  • Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Am besten gelingen dir die dünnen Scheiben, wenn du z.B. einen V-Hobel verwendest.
  • Brokkoliröschen in dicke Scheiben schneiden, Wirsingblatt in breite (ca. 2-3 cm) Streifen schneiden.

Karotten-Linsen Masse

  • Alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vegane Käsesauce

  • Alle Zutaten in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen und anschließend bei mittlerer Hitze für 1 Minute köcheln lassen. Wenn die Masse zu dick sein sollte, kannst du entweder Wasser oder Milch hinzufügen.
  • Am Ende Crema Vega unterheben

Gratin Schichten

  • Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Auflaufform mit Sonnenblumenöl einfetten.
  • Gratin wie im obigen Video gezeigt schichten. Du solltest jedenfalls mit der veganen Käsesauce mit ein paar Scheiben Kartoffeln abschließen.
  • Gratin im Backofen für ca. 45 Minuten goldbraun backen. Ca. 10 Minuten vor Backende den veganen Käse darauf verteilen.
    ACHTUNG: jeder Backofen ist anders, jeder schneidet die Kartoffeln anders. Wenn deine Kartoffelscheiben dicker geschnitten sind, dann verlängert sich die Backzeit ein wenig.
Veganes Kartoffel-Gemüse Gratin

Veganes Kartoffel-Gemüse Gratin
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo