Vegane Gemüselasagne

Vegane Gemüselasagne

Die klassische Lasagne al forno ist aus der italienischen Küche nicht mehr wegzudenken. Alleine schon der Gedanke an den Besuch beim Lieblingsitaliener, wenn die Lasagne frisch gebacken am Tisch serviert wird und diese noch etwas brutzelt und herrlich nach Tomatensauce und den Gewürzen riecht.

Bunt und Gesund

Damit man dieses Erlebnis auch als Veganer erleben kann habe ich eine leckere und vor allem gesunde vegane Lasagne kreiert, die du ganz leicht nachkochen kannst. Eine gute Portion Linsen liefern wertvolle Proteine und Eisen. Auf die Bechamelsauce müssen Veganer auch nicht verzichten! Denn aus veganer Butter, Cashewmus, Hefeflocken und pflanzlicher Milch lässt sich einfach vegane Bechamelsauce zaubern.

vegane Lasagne

Schichten über Schichten

Eine „normale“ Lasagne ist ja kalorientechnisch eine Bombe – und so habe ich mir gedacht, dass ich die Lasagneblätter (Nudelblätter) teilweise mit Gemüseblättern ersetze. Dazu habe ich Melanzani (Aubergine) und Zucchini der Länge nach dünn aufgeschnitten und diese als „Nudel“schicht für die vegane Lasagne verwendet.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Bevor es an das Schichten geht, habe ich den Boden der Auflaufform mit ein wenig Olivenöl bestrichen

  1. Schicht: mit Melanzanischeiben den Boden belegen, die zuvor zubereitete Tomaten-Linsenmasse verteilen und mit einer dünnen Schicht Bechamelsauce abschließen.
  2. Schicht: Lasagneblätter, Tomaten-Linsenmasse, Bechamelsauce
  3. Schicht: Zucchinischeiben, Tomaten-Linsenmasse, Bechamelsauce und danach wieder mit Melanzanischeiben weitermachen usw.

Diese Schichtung machst du so lange, bis die Zutaten aufgebraucht bzw. bis die Auflaufform bis zum Rand gut gefüllt ist. Abschließen solltest du die Schichtung mit einer Gemüseschicht (in meinem Fall habe ich hier Melanzani- und Zucchinischeiben gemischt) und Bechamelsauce – also einfach die Tomaten-Linsenmasse weglassen.

Wer möchte, kann 15 Minuten vor Backende etwas veganen Käse über die vegane Lasagne streuen. In meinem Rezept habe ich den Käse weggelassen, da die Bechamelsauce alleine schon der Lasagne eine leckere Kruste verleiht.

vegane Lasagne

Kleiner Tipp am Rande

Die vegane Gemüselasagne eignet sich auch hervorragend für Dinnerabende mit deinen Freunden/Familie –  die vegane Lasagne kannst du ganz in Ruhe vor Eintreffen deiner Gäste vorbereiten und schiebst diese erst in den Backofen, wenn ihr mit einer Vorspeise begonnen habt.

vegane Lasagne

Vegane Gemüselasagne

Diese vegane Lasagne besteht aus einer leckeren Linsenbolognese und wird mit Gemüse- und Nudellagen geschichtet. Die Linsen sind hier eine wahre Protein- und Eisenquelle. Aus veganer Butter, Cashewmus, Hefeflocken und einer pflanzlichen Milch wird eine einfache vegane Bechamelsauce zubereitet. Deine Liebsten werden von dieser veganen Lasagne begeistert sein!
Vorbereitung40 Min.
Zubereitung45 Min.
Gesamtzeit1 Std. 25 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 672 kcal

Zutaten
  

  • 1 Zucchini, längs in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Melanzani, längs in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 Stk Nudelblätter
Tomaten Linsenmasse
  • 530 g Linsen gekocht, 800 g Dose abgeseiht
  • 2 Stk mittelgroße Karotten, klein würfelig geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 500 g passierte Tomaten
  • 3 Stk Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
Bechamel Sauce
  • 3 EL pflanzliche Margarine
  • 30 g Mehl
  • 300 ml pflanzliche Milch
  • 1 EL Cashewmus
  • 1 Stk Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
Außerdem
  • Weißwein
  • 1/2 Bund Petersilie frisch, fein gehackt
  • 1 Tasse veganer Schmelzkäse, optional

Zubereitung
 

  • Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Eine Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) mit etwa 1 ELOlivenöl bestreichen

Bechamelsauce

  • für die Bechamelsauce Milch, Cashewmus, Knoblauch, Hefeflocken und Salz mit einem Stabmixer fein pürieren
  • Margarine in einem Topf erhitzen, unter ständigem Rühren das Mehl langsam hinzugeben und mit einem Schneebesen die Milch langsam einrühren, sodass keine Klümpchen entstehen
  • falls die Masse zu dick sein sollte, einfach mehr Milch bis zur gewünschten Konsistenz hinzufügen – die Masse sollte cremig sein – fertige Bechamelsauce zur Seite stellen

Linsenmasse

  • für die Linsenmasse den Frühlingszwiebel und Knoblauch in 1 EL Olivenöl anschwitzen, Karotten hinzufügen und für ca. 4 Minuten mitrösten, mit etwas Weißwein ablöschen, die Linsen hinzugeben und für weitere 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen
  • passierte Tomaten unterheben, mit Salz, Kurkuma, Sojasauce und Pfeffer würzen und für 5 Minuten köcheln

Lasagne

  • die Lasagne wie im Text beschrieben schichten
  • Lasagne auf mittlerer Schiene im Backofen für 45 Minuten backen
  • 10 Minuten vor Ende der Backzeit noch geriebenen, veganen Käse über die Lasagne streuen
  • Lasagne aus dem Backofen nehmen und für ein paar Minuten ruhen lassen
  • Lasagne poertionieren und mit etwas gehackter Petersilie garnieren und heiß servieren

Vegane Gemüselasagne
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann würden wir uns freuen wenn du das Rezept mit der Kommentarfunktion unten bewertest.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder
ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Vegane Gemüselasagne

Nährwert-Information

2 Gedanken zu „Vegane Gemüselasagne“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating