Vegane Gyoza

by Sabine

Wir lieben Gyoza! Zum ersten Mal lernten wir traditionelle Gyoza in Japan kennen und waren sofort begeistert – diese knusprigen Teigtaschen mit saftiger Füllung haben uns richtig in den Bann gezogen. Hier zeigen wir dir ein tolles Rezept für vegane Gyoza.

Gyoza Teig – Kaufen oder selber machen?

Es kommt ganz drauf an, wie eilig du es mit der Zubereitung hast. Wenn du Gyoza Wrappers selbst herstellen möchtest, solltest du dir auf jeden Fall etwas mehr Zeit nehmen. Dazu benötigst du lediglich Mehl und Wasser. Dieses Video zeigt genau, worauf du dabei achten solltest und wie die Gyoza Wrappers gelingen.

Wenn du keine Zeit dafür hast, kannst du auch fertige Gyoza Wrappers oder auch Wonton Wrappers genannt im Asiamarkt im Tiefkühlregal kaufen. Ich habe schon beides ausprobiert und ich muss ehrlich sagen: Die selbstgemachten Wrappers schmecken besser! Bei diesem Rezept habe ich allerdings gekaufte Wrappers verwendet.

vegane Gyoza

Reine Handarbeit! Die Kunst Teigtaschen zu falten

Jede einzelne Teigtasche sieht wie ein kleines Kunstwerk aus. Zunächst kompliziert aus, aber wenn man mal die Falttechnik verstanden hat, geht das Herstellen der Gyoza ziemlich flott. Hier zeige ich dir Schritt für Schritt wie du Gyoza faltest:

  1. Lege ein Teigblatt in deine linke flache Hand und platziere etwa 1 EL Fülle in der Mitte.
  2. Damit die Teigtasche beim Falten besser zusammenhält solltest du mit deinem rechten Zeigefinger den Rand mit Wasser bestreichen.
  3. Nun klappst du die untere Hälfte der Teigtasche nach oben und beginnst nun von der rechten Seite die Teigtasche zu verschließen. Die von dir abgewandte Seite faltest du mehrmals ein bis die gesamte Teigtasche verschlossen ist.

Das untenstehende Video zeigt dir nochmal Schritt für Schritt die Falttechnik veganer Gyoza.

vegane Gyoza

Vegane Gyoza auf Vorrat zubereiten

Da selbstgemachte vegane Gyoza recht aufwändig sind, kann es sinnvoll sein, diese im Vorhinein vorzubereiten. Die selbst gemachten Gyoza kannst du problemlos in einem luftdichten Behälter oder Gefrierbeutel einfrieren. Wenn dich die Lust auf Gyoza überkommt, kannst du die gefrorenen Gyoza mit ein wenig Sesamöl in eine heiße Pfanne geben und wie im Rezept unten beschrieben fertig garen.

vegane Gyoza

Weitere asiatische Gerichte

Wenn du Lust auf mehr asiatische vegane Gerichte bekommen hast, dann probiere die schnelle Asianudelpfanne, bunte vegane Inarisushi oder meine richtig knusprigen Frühlingsrollen aus!

Vegane Gyoza

Wir lieben Gyoza! Diese knusprigen japanischen Teigtaschen haben eine pikante Tofu-Gemüse-Füllung und schmecken mit Sojasauce einfach am besten!
Kalorien 54 kcal
Portionen 26 Stück
Vorbereitung 1 hr
Zubereitung 20 mins
Gesamtzeit 1 hr 20 mins

Zutaten  

Tofu-Gemüse-Füllung
  • 150 g Räuchertofu
  • 4 Blätter Mangold
  • 1 große Karotte
  • 150 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 2 cm Ingwer
  • 1 EL Sesamöl
  • 5 EL Sojasauce (salzreduziert)
  • 1 TL Mirin
  • 1 TL Szechuan Pfeffer (nach Geschmack)
Sonstiges
  • 1 Pkg Dumpling Blätter (26 Stk)
  • 2 EL Sesamöl
  • 100 ml Wasser
  • Sesam weiß
  • Sojasauce

Zubereitung 

Tofu-Gemüse-Füllung

  • Räuchertofu mit den Fingern zerbröseln. Karotten und Zwiebel schälen.
  • Karotten, Champignons, Ingwer und Mangoldstiele mit einem Food Processor sehr fein schneiden (mit der Pulse-Funktion).
  • Mangoldblätter in feine, kurze Streifen schneiden.
  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 EL Sesamöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Klein geschnittenes Gemüse und Tofubrösel hinzufügen und für ca. 5 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze rösten.
  • Mit Sojasauce und Mirin ablöschen, mit Szechuan Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel für etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Nach der Garzeit die Füllung abkühlen lassen.

Gyoza füllen

  • Nicht verwendete Gyozablätter sollten zugedeckt zwischengelagert werden.
  • Teigblatt in der linken Hand platzieren. Etwa 1 EL Tofu-Gemüse-Fülle in der Mitte des Teigblattes platzieren und den Rand mit Wasser bestreichen.
  • Gyoza wie oben beschrieben falten.

Gyoza braten

  • In einer beschichteten Pfanne 2 EL Sesamöl erhitzen und die Teigtaschen mit der gefalteten Seite nach oben in die Pfanne platzieren. Gyoza nun zugedeckt bei mittlerer Hitze für etwa 7 Minuten braten.
  • Nun die Hitze erhöhen und 100 ml Wasser hinzugießen und die Teigtaschen bei geschlossenen Deckel solange garen, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist (etwa 15 Minuten).
  • Mit Sojasauce und Sesam servieren und sofort genießen.
    54 kcal = 1 Stück
Vegane Gyoza

Vegane Gyoza
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo