Veganes Bärlauchrisotto mit gebratenen Kräuterseitlingen

by Sabine

Ein veganes Bärlauchrisotto ist nicht nur farbenfroh, es schmeckt auch herrlich nach Knoblauch, ist einfach zuzubereiten und wird mit gebratenen Kräuterseitlingen getoppt. Dieses Rezept kommt natürlich ohne tierische Produkte aus und wird deine Liebsten begeistern!

How to perfect Risotto

Wie gelingt eigentlich perfektes Risotto? Perfektes Risotto sollte schön cremig und der Reis noch leicht bissfest sein. Damit einem das gelingt muss man lediglich auf zwei Dinge achten: die Gemüsebrühe sollte nur Portionsweise zum Risottoreis hinzugefügt und während der gesamten Kochzeit muss umgerührt werden. Gegen Ende der Garzeit wird noch veganer Parmesan und ein Stück vegane Butter hinzugefügt.

veganes Bärlauchrisotto

Risotto-Variationen

Mit diesem Risotto-Grundrezept kann man einige leckere Risotto-Variationen zaubern. Zum Beispiel eignet sich dieses Rezept unter anderem für ein klassisches Risotto alla Milanese (Safran), Risotto ai funghi (mit Pilzen), Risotto all’aglio orsino (mit Bärlauch) und noch viele mehr.

Für das vegane Bärlauchrisotto habe ich zunächst ein Bärlauchpesto hergestellt und dieses in das fertige Risotto eingerührt. Hier findest du das Rezept für das Bärlauchpesto.

Veganes Bärlauchpesto

Veganes Bärlauchrisotto mit gebratenen Kräuterseitlingen

Ein veganes Bärlauchrisotto ist nicht nur farbenfroh, es schmeckt auch herrlich nach Knoblauch, ist einfach zuzubereiten und wird mit gebratenen Kräuterseitlingen getoppt. Dieses Rezept kommt natürlich ohne tierische Produkte aus und wird deine Liebsten begeistern!
Kalorien 467 kcal
Portionen 4 Personen
Vorbereitung 15 mins
Zubereitung 25 mins
Gesamtzeit 40 mins

Zutaten  

  • 350 g Risottoreis
  • 1,1 L Gemüsesuppe
  • 3 EL veganer Parmesan
  • 55 g vegane Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Stk Schalotten (fein würfelig geschnitten)
  • 80 ml Weißwein (optional)
  • 4 EL selbstgemachtes Bärlauchpesto
Gebratene Kräuterseitlinge
  • 400 g Kräuterseitlinge (in Scheiben geschnitten)
  • 4 EL Sojasauce
  • Pfeffer
  • Olivenöl (zum Braten)

Zubereitung 

  • Schalotten mit Olivenöl in einem Topf glasig anschwitzen. Diese sollten KEINE Farbe annehmen
  • Ungewaschenen Risottoreis hinzufügen und kurz durchschwenken. Mit Weißwein ablöschen und diesen vollkommen einkochen lassen. Anschließend etwas Suppe hinzufügen und bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren köcheln.
  • Grundsätzlich gilt: Die hinzugefügte Flüssigkeit sollte immer komplett vom Reis aufgesogen sein, bevor wieder ein Schöpflöffel Suppe hinzugefügt wird.
  • Diesen Vorgang wiederholen, bis die Suppe aufgebraucht ist. Der Reis ist in ca. 20 Minuten fertig gekocht.
  • Gegen Ende der Garzeit die Hitze auf die geringste Stufe reduzieren. Bärlauchpesto, kalte Butter und Parmesan einrühren und für ca. 2 Minuten ziehen lassen.

Gebratene Kräuterseitlinge

  • Kräuterseitlinge mit ein wenig Olivenöl in einer Pfanne für ca. 3 Minuten anbraten. Nach einmal wenden Kräuterseitlinge pfeffern und gegen Ende der Garzeit mit Sojasauce ablöschen.
Veganes Bärlauchrisotto

Veganes Bärlauchrisotto mit gebratenen Kräuterseitlingen
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo