Leckere Wraps mit Chili sin Carne

by Sabine

Diese leckeren Wraps mit Chili sin Carne schmecken am besten mit knackigem Salat, einer veganen Sour Cream und veganen Käse. Hier zeigen wir dir unser liebstes Rezept.

Ideale Zutaten für Wraps mit Chili sin Carne

Wraps kannst du mit vielen verschiedenen Zutaten füllen. Grundsätzlich sollten Wraps aus einer guten Portion Eiweiß, Gemüse, Käse und einem Dip bestehen. Bei dieser Variante haben wir einfach unser übrig gebliebenes Chili sin Carne vom Vortag verwendet. Unser Chili sin Carne Rezept können wir dir übrigens nur ans Herz legen!

Winterkohl und rote Zwiebeln dienen als Gemüsepart. Als Dip für diesen leckeren Wrap haben wir eine vegane Sour Cream verwendet. Im untenstehenden Video zeigen wir wie man die Wraps am besten rollt ohne viel zu kleckern.

Eiweiß

Wenn du kein Chili sin Carne zur Verfügung hast kannst du auch auf andere leckere Eiweißquellen zurückgreifen. Zum Beispeil kannst du einfach einen Mix aus Kidneybohnen und Mais aus der Dose (vorher natürlich abseihen und abspühlen) und knusprig gebratenen Tofu verwenden. Hierzu den Tofu einfach würfelig schneiden und mit einer Marinade aus 1 EL Reismehl, 1,5 EL Olivenöl und je 1 TL Salz und Paprikapulver marinieren. Marinierten Tofu dann in einer heißen Pfanne goldbraun rösten.

Gemüse

Beim Thema Gemüse sind dir keine Grenzen gesetzt. Hervorragend eignen sich etwa fein geschnittener Kopf- oder Eisbergsalat, Winterkohl, Rotkraut, frische Tomaten, Gurken und rote Zwiebeln.

Dip

Neben einer veganen Sour Cream kannst du eine schnelle Guacamole oder einen Knoblauchdip zaubern. Auch eine feurige Salsa würde sich gut für die Wraps eignen.

vegane Wraps mit Chili sin Carne

Passende Beilagen

Eigentlich brauchen diese Wraps mit Chili sin Carne keine großartige Beilage, da sie alleine schon unglaublich lecker sind und zwei dieser Wraps schon ordentlich satt machen. Wenn du dennoch ein leckeres Dinner daraus machen möchtest, dann kannst du durchaus einen bunten Salat aus Kopfsalat, Tomaten, Gurken und roten Zwiebeln servieren. Einfache Tortillachips mit einer feurigen Salsa und Guacamole oder knusprige Potato wedges passen sicherlich auch sehr gut zu den Wraps mit Chili sin Carne.

vegane Wraps mit Chili sin Carne

Vegane Wraps mit Chili sin Carne

Diese leckeren Wraps mit Chili sin Carne schmecken am besten mit knackigem Salat, einer veganen Sour Cream und veganen Käse.
Kalorien 288 kcal
Portionen 6 Wraps
Vorbereitung 20 mins
Zubereitung 8 mins
Gesamtzeit 28 mins

Zutaten  

  • 3 Portionen Chili sin Carne
  • 6 Stück weiche Tortilla
  • 1 rote Zwiebel (in dünne Ringe geschnitten)
  • grüner Salat (in feine Streifen geschnitten)
  • veganer Reibekäse
  • Chili, frisch (optional)
vegane Sour Cream
  • 3 EL veganer Quark
  • 1 EL vegane Sahne
  • 1 EL vegane Mayonnaise
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer weiß
  • etwas frischer Zitronensaft

Zubereitung 

  • Backofen auf 100°C Ober und Unterhitze vorheizen
  • Chili sin Carne im Topf erwärmen
  • Tortillas im Backofen für 5 Minuten erwärmen. Durch die Wärme werden sie etwas elastischer und lassen sich leichter rollen
  • Tortilla wie im obigen Video füllen und rollen
  • fertig gerollten Tortilla auf einem Plattengriller für ca. 8 Minuten grillen. Dabei mehrmals wenden.

Vegane Sour Cream

  • alle Zutaten gut miteinander vermengen
vegane Wraps mit Chili sin Carne

Leckere Wraps mit Chili sin Carne
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo