Beste vegane Kohlrabicremesuppe

by Sabine

Gerade jetzt in der beginnenden Herbstzeit, wenn es draußen schon etwas kälter wird und es in der Wohnung noch kuscheliger und gemütlicher wird ist eine wärmende Kohlrabicremesuppe genau das richtige und deshalb zeige ich euch unser bestes Rezept. Wer möchte kann selbstgemachte Knoblauchcroutons als Suppeneinlage hinzufügen.

Eine Kohlrabicremesuppe ist super gesund

Kohlrabi ist eine wahre Vitaminbombe und eignet sich in der kalten Jahreszeit hervorragend um sein Immunsystem zu stärken. Dafür sorgen die im Kohlrabi enthaltenen Vitamine C, B1, B2, B6 und E.

Insbesondere Schwangere sollten bei Kohlrabi ruhig eine doppelte Portion zu sich nehmen, da in 100 g Kohlrabi 70 mcg Folsäure enthalten sind. Folsäure fördert nämlich die Blutbildung und Zellteilung und ist daher in der Schwangerschaft essentiell. Außerdem zählt Kohlrabi zu den kaliumreichen und natriumarmen Lebensmitteln. Daher wird Kohlrabi sogar von der deutschen Gesellschaft für Ernährung zur Prävention von Bluthochdruck und Schlaganfall besonders empfohlen.

Wie kann man Kohlrabi noch verwenden?

Kohlrabi ist wahrlich ein Allrounder. Er kann als Rohkost mit einem leckeren Dip genossen werden, als einfache warme Gemüsebeilage zubereitet oder gebacken als „veganes Schnitzel“ gegessen werden. Im Prinzip kann die gesamte Knolle super verwertet werden! Die abgeschnittenen Blätter könnt ihr zum Beispiel für ein selbstgemachtes Pesto verwenden oder zu einem gesunden grünen Smoothie weiterverarbeiten. Am liebsten essen wir Kohlrabi jedoch als herrliche wärmende Kohlrabicremesuppe.

Kohlrabi richtig schälen

Kohlrabi lässt sich mit einem scharfen Messer sehr einfach schälen. Dazu schneidet ihr den Wurzelansatz und die Blätter ab. Durch das Abschneiden des Wurzelansatzes entsteht eine flache Aufliegefläche, sodass der Kohlrabi beim schälen nicht mehr wackelt oder gar beim Schneiden wegrutschen kann. Nun schält ihr den Kohlrabi mit einem scharfen Küchenmesser. Achtet dabei drauf, dass besonders holzige Stellen sorgfältig entfernt werden.

Cremige vegane Kohlrabicremesuppe

Diese vegane Kohlrabicremesuppe ist unfassbar cremig, lecker und gesund. Knoblauchcroutons verleihen dem Gericht ein knuspriges Highlight!
Kalorien 320 kcal
Portionen 4 Portionen
Vorbereitung 15 mins
Zubereitung 45 mins
Gesamtzeit 1 hr

Zutaten  

  • 830 g Kohlrabi (geschält, in kleine Würfel geschnitten)
  • 180 g Kartoffeln (ca. 2 Stück) (geschält, in kleine Würfel geschnitten)
  • 3 Stück Knoblauchzehen (klein geschnitten)
  • 1 Stück Zwiebel (grob würfelig geschnitten)
  • 0,1 ml Weißwein (z.B. Welschriesling)
  • 850 ml Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 1 Stück Pimentkorn
  • 1,5 TL Salz (nach Geschmack)
  • 75 ml Pflanzliche Milch
  • 100 ml Soja Cuisine
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1/2 TL Weißer Pfeffer (nach Geschmack)
  • 2 EL Olivenöl
Knoblauchcroutons
  • 2 Scheiben Sauerteigbrot (klein würfelig geschnitten (ca. 1cm groß))
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Stück Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 Prise Salz (frisch gemahlen)

Zubereitung 

Knoblauchcroutons

  • alle Zutaten in einer Schüssel vermengen
  • marinierte Croutons in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze bei mehrmaligen Rühren rösten bis sie schön knusprig sind
    Achtung: Knoblauch darf nicht anbrennen, da er sonst bitter wird!
  • fertige Croutons aus der Pfanne geben und zur Seite stellen

Kohlrabicremesuppe

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen
  • Kohlrabi hinzufügen, kurz mitrösten und anschließend mit Weißwein ablöschen. Weißwein einreduzieren lassen.
  • Kartoffeln, Lorbeerblatt, Pimentkorn hinzufügen, mit Wasser aufgießen und zugedeckt ca. 45 Minuten leicht köchelnd weich garen (TIPP fertig gegarte Kohlrabistücke: diese müssen mit einer Gabel zerdrückt werden können)
  • Lorbeerblatt und Pimentkorn nach der Garzeit entfernen
  • Soja Cuisine hinzufügen, Topf vom Herd nehmen und mit einem Stabbmixer sehr fein pürieren (dazu muss der Kohlrabi weich genug sein!)
  • Bei Bedarf kann der nun pürierte Kohlrabi durch ein feines Sieb passiert werden
  • die Suppe mit Milch, Salz, Pfeffer abschmecken und noch einmal aufkochen lassen.
Kohlrabicremesuppe

Beste vegane Kohlrabicremesuppe
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo