Crunchy Granola mit Zimt und Vanille

by Sabine

Mit diesem Beitrag möchte ich mein liebstes und sehr einfaches Granola Rezept mit dir teilen. Dieses vegane Granola ist crunchy, zuckerfrei, duftet herrlich nach Zimt und ist obendrein mit vielen verschiedenen Nüssen und Sojaflocken auch noch gesund.

Gute Gründe ein crunchy Granola selbst zu machen

Als Veganer ist es manchmal etwas schwieriger ein halbwegs leistbares veganes Granola im Handel zu bekommen. Sehr oft findet man in gekauften Müslimischungen u.a. Palmöl, versteckte raffinierte Zucker und diverse unerwünschte Zusatzstoffe. Leider sind diese Müslimischungen für mich persönlich auch nicht crunchy genug, also habe ich beschlossen Granola mit meinen Lieblingszutaten selbst herzustellen.

Das Besondere an diesem Rezept ist, dass man nach Geschmack, Lust und Laune sein eigenes Granola selbst zusammenstellen kann. Uns persönlich ist es wichtig, dass im Müsli Nüsse, Samen und gesunde Dinkelhaferflocken und Sojaflakes für den zusätzlichen Proteinkick enthalten sind. Wenn ich Granola mache, dann gleich in einer ausreichenden Vorratsmenge, denn in einem Schraubglas hält es sich locker 8-12 Wochen – oder es wird meist schon vorher aufgegessen, weil es so gut schmeckt 😉

Wenn du es gerne schokoladiger hast, dann musst du unbedingt unser knuspriges Schoko-Granola ausprobieren!

Crunchy Granola

Zutatenliste für dein selbst gemachtes Granola

Im Grunde kannst du aus vielen verschiedenen Zutaten für dein Granola wählen. Hier zeige ich dir die 7 großen Zutatengruppen:

Basis – Haferflocken! Egal ob Dinkelflocken, Klein- oder Großblättrige Haferflocken. Suche dir einfach die Basis für dein Granola aus.

Nüsse – Für dein Granola kannst du deine Lieblingsnüsse verwenden. Zum Beispiel eignen sich Haselnüssen, Walnüssen, Pekannüssen und Mandeln. Sie liefern wertvolle Spurenelemente und 2-mehrfach-ungesättigten essentiellen Fettsäuren.

Samen – Verschiedenste Samensorten dürfen in einem gesunden Granola nicht fehlen. Sie liefern wertvolle Omega-3-Fettsäuren und sind eine tolle Quelle von Magnesium, Eisen und Kalzium. Wähle zwischen Leinsamen, Chiasamen, Hanfsamen oder Sesamsamen.

Eiweißquelle – Damit du auch im Granola eine ordentliche Portion an Eiweiß bekommst, solltest du Sojaflocken in deinem Granola hinzufügen. Wenn du keine Sojaflocken möchtest, kannst du stattdessen auch gepoppten Quinoa oder Amaranth verwenden.

Süßungsmittel – Damit dein Granola auch etwas süßer wird, kannst du Ahornsirup, Reissirup oder Agavendicksaft verwenden. Hierzu zaubere ich Immer eine Art Paste zu, in der ich Rapsöl mit dem gewählten Süßungsmittel erwärme mit Zimt und Vanille oder Kakao verfeinere und in die trockene Masse unterhebe.

Gewürze – Egal ob Zimt, Vanille, Kakao, Kardamom oder andere Gewürze – lass deine Fantasie spielen und füge deinem Granola deine Lieblingsgewürze hinzu.

Specials – Wenn du etwas besonderes in deinem Granola haben möchtest kannst du zum Beispiel getrocknete Bananenchips, Cranberries, Kokosflocken oder kleine Schokostückchen hinzufügen.

Crunchy Granola ist ein Allrounder!

Das Crunchy Granola kannst du zum Frühstück in einer leckeren Smoothiebowl, auf einem warmen Porridge oder mit deiner Lieblingspflanzenmilch pur oder mit Sojajoghurt und frischen Früchten genießen. Granola kann auch für leckere Desserts verwendet werden. Zum Beispiel kannst du es im Schichtdessert mit Kardamom-Joghurt verwenden.

Crunchy Granola
Crunchy Granola mit Zimt und Vanille
5 from 2 votes
Rezept drucken Pin Recipe

Crunchy Granola mit Zimt und Vanille

Ich möchte euch mit diesem Blogbeitrag mein liebstes und sehr einfaches Granola Rezept teilen. Dieses Granola ist crunchy, ohne raffinierten Zucker, duftet herrlich nach Zimt und ist obendrein mit vielen verschiedenen Nüssen und Sojaflocken auch noch gesund.
Kalorien 142 kcal
Portionen 1000 g
Vorbereitung 15 mins
Zubereitung 25 mins
Gesamtzeit 40 mins

Zutaten  

  • 300 g Nussmix ((Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse))
  • 350 g Haferflocken ((Dinkel))
  • 50 g Leinsamen
  • 200 g Sojaflocken
  • 30 g gepoppte Braunhirse
  • 60 ml Rapsöl
  • 120 ml Ahornsirup
  • 1,5 TL Zimt
  • 2 TL Vanilleextrakt

Zubereitung 

  • Backofen auf 160°C Ober-und Unterhitze vorheizen
  • Nüsse mit einem Mörser etwas zerkleinern
  • Nüsse, Haferflocken, Leinsamen, Sojaflocken und gepoppte Braunhirse in einer Schüssel vermengen
  • Rapsöl, Ahornsirup, Zimt und Vanilleextrakt in einem Topf erwärmen und über die trockenen Zutaten verteilen. Die Masse gut vermengen, damit sich der Sirup über die gesamten Zutaten verteilt
  • Granola auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für ca. 15-20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Während der Backzeit das Granola immer wieder wenden, damit es von allen Seiten gebacken wird.
  • nach Ablauf der Backzeit den Backofen abdrehen und das Granola noch für weitere 5 – 10 Minuten im Backofen trocknen lassen (achtet darauf, dass das Granola nicht zu dunkel wird!)
  • Granola aus dem Backofen nehmen und komplett auskühlen lassen
  • ausgekühltes Granola in ein Schraubglas füllen – haltbar für ca. 8 – 12 Wochen
Crunchy Granola

Crunchy Granola mit Zimt und Vanille
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

2 comments

Helga 1. April 2021 - 21:53

5 stars
Das beste crunchy Müsli der Welt

Reply
Sabine 1. April 2021 - 22:37

5 stars
Liebe Helga! Es freut uns wirklich sehr, dass dir das Müsli so gut schmeckt und gelungen ist! Demnächst kommt unser schokoladiges Granola online. Vielleicht ist das ja auch was für dich 🤭
LG,
Sabine

Reply

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo