Vegane Schoko-Erdnusscreme-Cupcakes

by Sabine

Vegane Schoko-Erdnusscreme-Cupcakes sind bei unseren Freunden ein absoluter Hit. Die Muffins sind unglaublich schokoladig und schmecken dank des Frischkäse-Toppings unglaublich leicht und cremig.

Eine kleine Köstlichkeit in 3 Schritten

Cupcakes bestehen aus einem leckeren Küchlein, welches mit einem Topping und Dekoration verziert wird.

Basis – Die Küchlein werden in einer kleinen Backform gebacken und werden auch Muffins genannt. Die Muffins bestehen aus einem Rührteig, dem unterschiedliche Zutaten beigemengt werden können. Dafür eignen sich beispielsweise Schokomuffins, Nussmuffins oder helle Fruchtmuffins.

Topping – Damit Muffins zu einem Cupcake werden, benötigen diese ein Cremehäubchen (engl. Topping oder Frosting). Grundsätzlich gibt es mehrere Arten von Cupcake-Toppings: Buttercreme, Mascarpone, Frischkäse oder eine Mischung aus beidem. Bei diesem Rezept habe ich ein reines Frischkäse-Topping mit leckerem Erdnussmus verwendet, da es deutlich fett- und kalorienärmer ist als Toppings auf Buttercremebasis.

Dekor – Um dem Cupcake etwas Besonderes zu verleihen wird dieser mit einer Deko aus Schokolade, Nüssen oder Früchten verziert.

Vegane Schoko-Erdnusscreme-Cupcakes

Vegane Schoko-Erdnuss-Cupcakes (ohne Buttercreme)

Diese veganen Schoko-Erdnuss-Cupcakes schmecken einfach unglaublich schokoladig. Die Erdnusscreme kommt komplett ohne Butter aus und schmeckt dank des Frischkäses unglaublich leicht und cremig.
Kalorien 231 kcal
Portionen 22 Stk
Vorbereitung 10 mins
Zubereitung 15 mins
Gesamtzeit 25 mins

Zutaten  

Erdnusscreme-Topping
  • 150 g Erdnussmus
  • 330 g veganer Frischkäse natur (Simply V)
  • 80 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillepaste
Schoko-Muffins
  • 250 g Dinkelmehl
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 70 g Birkenzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 10 g Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Kakao
  • 100 g Rapsöl mit Buttergeschmack
  • 250 g Hafermilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 50 g Mandelblättchen (optional)
Optional
  • vegane Schokoladensauce
  • gehackte Haselnüsse

Zubereitung 

Erdnusscreme-Topping

  • Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Handmixer schaumig schlagen. Anschließend im Kühlschrank bis zur Verwendung kalt stellen.

Schoko-Muffins

  • Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen und die Muffin-Backform mit Muffinförmchen auskleiden
  • Sojamilch mit Apfelessig vermengen und zur Seite stellen
  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel sieben und gut miteinander vermengen
  • Sobald die Sojamilch etwas geronnen ist, das Rapsöl hinzufügen und gut miteinander vermengen
  • Sojamilch-Öl-Mischung zu den trockenen Zutaten hinzufügen und mit einem Schneebesen rasch zu einem glatten Teig verrühren.
    ACHTUNG: nicht zu lange rühren!! Nur solange rühren, bis die Zutaten gut miteinander vermengt sind.
  • Muffinmasse auf die Muffinförmchen verteilen (ca. 1 – 1,5 EL) und im Backofen für ca. 14 Minuten backen
  • Muffins komplett auskühlen lassen
  • Erdnusscreme in einem Spritzsack mit einer Sterntülle füllen und die Creme kreisförmig auf die Muffins spritzen. Mit etwas Kakao bestreuen und Cupcakes im Kühlschrank kühlen
  • Im Kühlschrank sind die Cupcakes 2-3 Tage haltbar
Vegane Schoko-Erdnusscreme-Cupcakes

Vegane Schoko-Erdnusscreme-Cupcakes
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo