Einfaches selbstgemachtes Naan

by Sabine

Selbstgemachtes Naan sollte auf jeden Fall einen fixen Platz in deinem veganen Ernährungsplan finden. Mit nur wenigen Zutaten kannst du ein richtig knuspriges Naan herstellen und als Beilage zu Curry genießen.

Leckeres Naan aus der Pfanne

Naan lässt sich mit Mehl, Hefe, Wasser, Salz und Sojajoghurt ganz einfach zubereiten. Nachdem du den Teig hergestellt hast, teilst du ihn in 6 Teile und rollst ihn zu kleinen Fladen aus. Um das Fladenbrot zu backen benötigst du lediglich eine heiße Pfanne mit ganz wenig Öl. Wir benutzen dafür eine Gusseisenpfanne, aber eine beschichtete Pfanne tut es auch.

selbstgemachtes Naan

Eine ideale Beilage…

Naan ist eine tolle Beilage für verschiedenste Gerichte, wie zum Beispiel ganz klassisch zu feurigem Gemüsecurry. Allerdings passt Naan auch wunderbar zu leckeren Chili sin Carne. Falafel, Hummus und Co sind ebenso leckere Begleiter für ein selbstgemachtes Naan.

Übrigens, ein kleiner Hinweis am Rande. Manchmal hört man den Ausdruck „Naan-Brot“. Das Wort „Naan“ kommt ursprünglich aus dem Persischen und bedeutet „Brot“, weshalb es genau genommen überflüssig ist „Naan-Brot“ zu sagen 😉

Selbstgemachtes Naan

Selbstgemachtes Naan sollte auf jeden Fall einen fixen Platz in deinem veganen Ernährungsplan finden. Mit nur wenigen Zutaten kannst du ein richtig knuspriges Naan herstellen und als Beilage zu Curry genießen.
Kalorien 205 kcal
Portionen 6 Stück
Vorbereitung 10 mins
Zubereitung 4 mins
Ruhezeit 30 mins
Gesamtzeit 44 mins

Zutaten  

  • 300 g Dinkelmehl
  • 3,5 g Trockenhefe
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Sojajoghurt
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Rapsöl
Sonstiges
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)

Zubereitung 

  • Alle Zutaten mit 100 ml lauwarmen Wasser zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.
  • Teig in 6 Teile teilen und ca. 1,5 cm dick ausrollen.
  • In einer mit ganz wenig Öl bestrichenen heißen Gusseisenpfanne (oder beschichtete Pfanne) die Fladen für ca. 2 Minuten pro Seite backen.
  • Knoblauch und Olivenöl miteinander vermengen
  • Warmes Fladenbrot mit Knoblauchöl bestreichen und noch warm genießen.
Veganes Naan

Einfaches selbstgemachtes Naan
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.

Wir freuen uns auch wenn du uns auf Instagram folgst oder ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ markierst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo