Schnelle vegane Mini-Pizzaschnecken

by Sabine

Vegane Mini-Pizzaschnecken sind ein ideales Fingerfood für jede Gelegenheit, insbesondere für Buffets oder Veranstaltungen jeglicher Art! Noch dazu schmecken sie unglaublich lecker und sind natürlich vegan.

Unterschiedliche vegane Pizzaschnecken Sorten

Wir lieben unsere veganen Mini-Pizzaschnecken ganz klassisch mit einem Gemüsesugo, Mais, knackigem Paprika und veganen Käse. Wenn du verschiedene Sorten zaubern möchtest, kannst du einfach mit Blattspinat und veganen Feta als Füllung variieren.

Wenn du es besonders eilig hast, dann kannst du auch einfach dein Lieblingspesto oder mein selbstgemachtes Basilikumpesto auf den Teig streichen und Pestoschnecken daraus zaubern. Für eine süße Variante schau doch einfach hier vorbei.

vegane Mini-Pizzaschnecken

Der richtige Teig für vegane Mini-Pizzaschnecken

Im Grunde kannst du entweder einen selbstgemachten, recht dünn ausgerollten Pizzateig verwenden. Falls du aber keine Zeit oder Lust hast einen Germteig zu machen kann ich dir einen gekauften Teig sehr empfehlen. Entweder nimmst du fertigen Germteig oder einfach Blätterteig.

Ich persönlich bevorzuge Blätterteig, da die Mini-Pizzaschnecken damit fluffiger und nicht ganz so groß werden. Aber probiere es einfach selbst aus! Beide Teige findet man im Supermarkt als vegane Teige.

vegane Mini-Pizzaschnecken

Die beste Rolltechnik für Mini-Schnecken

Im untenstehenden GIF zeige ich dir, wie du ganz einfach vegane Mini-Pizzaschnecken formst. Diese Methode ist einfach, wirklich schnell zu machen und kann auf alle möglichen Blätterteig oder Pizzateig-Varianten angewendet werden.

Im Grunde rollst du den Blätterteig komplett aus, belegst ihn mit der Füllung und halbierst ihn der Länge nach. Anschließend rollst du die beiden Hälften des Teiges separat auf und schneidest ca. 1,5 cm dicke Scheiben ab. Diese legst du dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drückst sie mit der flachen Hand zu schönen Schnecken platt. Am Ende noch mit etwas veganen Pizzakäse bestreuen und ab in den Ofen.

Schnelle vegane Mini-Pizzaschnecken

Vegane Mini-Pizzaschnecken

Vegane Mini-Pizzaschnecken sind ein ideales Fingerfood für jede Gelegenheit, insbesondere für Buffets oder Veranstaltungen jeglicher Art! Noch dazu schmecken sie unglaublich lecker und sind natürlich vegan.
Kalorien 35 kcal
Portionen 40 Stück
Vorbereitung 15 mins
Zubereitung 25 mins
Gesamtzeit 40 mins

Zutaten  

  • 1 Pkg Blätterteig
  • 1 Glas Gemüsesugo/Kräutersugo
  • 1 Dose Mais
  • 1 Stk roter Spitzpaprika (klein würfelig geschnitten)
  • 1 kleine rote Zwiebel (in feine halbe Ringe geschnitten)
  • veganer Streukäse
  • Oregano (getrocknet)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung 

  • Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Blätterteig komplett ausrollen, mit Sugo bestreichen und den geschnittenen Gemüse auf der gesamten Fläche belegen.
  • Mit Oregano und Salz/Pfeffer würzen und mit veganen Streukäse belegen.
  • Nun den belegten Teig der Länge nach mit einem scharfen Messer vorsichtig halbieren und die erste Hälfte des Teiges aufrollen. Anschließend ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Pizzascheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech platzieren und mit der flachen Hand zu schönen Schnecken platt drücken. Die Schnecken mit veganen Pizzakäse bestreuen.
  • Im Backofen für ca. 25 (+/-) Minuten goldbraun backen.
  • Im Kühlschrank bleiben die Pizzaschnecken in einer Vorratsdose für ca. 4 Tage frisch.
vegane Mini-Pizzaschnecken

Schnelle vegane Mini-Pizzaschnecken
HAST DU DAS REZEPT AUSPROBIERT?

Dann hinterlasse uns eine Bewertung mit der Kommentar-Funktion.
Wir freuen uns auch wenn du ein Bild von deinem Gericht mit @main_ingredients_ auf Instagram verlinkst oder uns folgst.

Vielen Dank! 🙂

Nährwert-Information

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

Recipe Rating




Blogheim.at Logo